Gewohnheit (19.06.2011)

Heute an einem leicht regnerischem Sonntag am 19.06.2011 hat ich etwas Hunger und beschloss mal wieder Essen von auswärts zu holen.
Also fuhr ich mit dem Auto zu einer Dönerbude nach Neuffen und parkte zwischen Keltern, Kirche und Kindergarten auf den Parkplätzen.
Es war eine gewohnte Umgebung, denn schließlich bin ich hier aufgewachsen und nur ein paar wenige dinge haben sich hier verändert.
Hauptsächlich merkt man, das der Verkehr nun umgeleitet wird und die Innenstadt langsam aber sicher zur Fussgängerzone wird.

Auf jedenfall stelle ich mein Auto parkfertig ab, holte die Parkuhr raus, stellte diese auf 16 Uhr ein und legte sie hin.
Nebenbei schaute aus dem Fenster raus und bemerkte das ein kleines Mädchen etwa 5-10 Jahre alt, direkt auf mein Auto zu kam.
Mit einem rot/weißen Kleid, einem roten kugelrunden Lutscher in der rechten Hand und in der linken Hand einem großen Stein.

Also machte ich die Türe auf, steigte aus, schmiss die Türe wieder zu und schließte das Auto ab.
Schon stand sie direkt vor mir und während Sie immer wieder am Lutscher leckte, fragte Sie: "Ist das dein Auto?"
Ich Antwortete mit: "Ja"
"Du musst das rein legen damit du da Parken darfst?", fragt Sie und zeigt auf die Parkscheibe die ich vorhin reingelegt habe.

Interessanterweise stand Sie jetzt genau zwischen mir und dem Schild, auf dem die Zeiten standen, wann man hier Parken darf und wie lange.
Ich erklärte ihr: "Genau, Werktags muss man das raus legen... aber heute Außnahmsweise nicht, da ja Sonntag ist."
Darauf Antwortet Sie: "Wieso legst Du es dann raus?"
Eigentlich könnte ich mich nun mit der Bratpfanne verprügeln und sagte: "Naja, habe ich wohl aus Gewohnheit gemacht."

Nun verabschiedete mich und ging den Berg runter Richtung Kircheneingang vorbei, während Sie den Berg hinauf ging, oben an der Kirche vorbei.
Als ich nach etwa 15 Minuten zurück kam, habe ich Sie nicht mehr gesehen und bin weiter gefahren.

Seltsam war auch das ich zuvor Bioshock 2 gespielt habe.
Kurz und bündig, gibt es dort Little Sisters (Kleine Schwestern) mit rot/weißen Kleid und einer rot/silbernen Nadel in der Hand.
Jede Little Sister wird von einem Big Daddy (Grosser Papa) in einem Taucheranzug mit Waffen begleitet und beschützt.